OHP-Smartgrid2019-07-01T05:47:35+00:00

ProSGA-VKW
Der Pool-Aggregator für das virtuelle Kraftwerk

Beim Aufbau eines virtuellen Kraftwerks besteht die Aufgabe darin, eine Vielzahl von dezentralen Erzeugungsanlagen oder auch Lasten zu einem Verbund zusammenzuführen, der über die Leitwarte gesteuert wird. Durch optimierte Vermarktungsstrategien können mit diesem dann höhere Vergütungen in verschiedenen Zielmärkten wie den Regelleistungsmärkten (PRL, SRL, MRL) oder im Intraday-Handel erwirtschaftet werden.

ProSGA-VKW dient hier als Aggregator zum Aufbau und zur technischen Betriebsführung eines virtuellen Kraftwerks. Das Software-Paket versteht sich als Plattform für das Flexibilitätsmanagement, insbesondere als Aggregator für technische Einheiten zur Vermarktung in der Regelenergie sowie einer fahrplangesteuerten Betriebsweise, bspw. im Intraday-Markt. Das Software-Paket ProSGA-VKW ist als Multi-Client-Applikation konzipiert sowie redundanz- und mehrmandantenfähig.

ProSGA-EEG
EEG-Einspeisemanagement und Lastabwurf

Mit dem EEG hat der Gesetzgeber den Netzbetreibern und Direktvermarktern ein Instrument an die Hand gegeben, die Leistung der EEG/KWK-Anlagen in ihrem Netzgebiet zu reduzieren. ProSGA-EEG ist ein System, welches den Bediener bei der Umsetzung der vom überlagerten Netzbetreiber angeordneten Einsenkungsmaßnahmen unterstützt. Es leistet dabei alle Arbeitsschritte – von der Verwaltung und Überwachung der EEG-Anlagen, über die Planung und Durchführung von Einsenkungsmaßnahmen bis hin zur Bereitstellung von Protokollen zur Nachweisführung.

ProWin Power 7
Netzleitsystem für SmartGrids

ProWin Power 7 ist ein mächtiges Leitsystem zur Steuerung und Überwachung von SmartGrids. Neben erweiterten SCADA Funktionen stehen insbesondere fachspezifische Applikationen zur Darstellung von Stromnetzen zur Verfügung. Hierzu gehören u.a. automatische Schaltfolgen, Verriegelungsfunktionen Markierungen, Topologische Netzeinfärbung, Lastflussrechnung, Schaltbriefe u.v.m. Eine Kommunikation mit anderen Systemen ist über vielfältige Standard-Schnittstellen mög­lich, die im System implementiert sind. Besonderer Schwerpunkt liegt auf der sicheren IT-Technik nach Vorgaben des Kunden ISMS.

Eine Kommunikation kann nach den „Anforderungen für geschlossene Benutzergruppen zur Erbringung von Regelleistung“ von Übertragungsnetzbetreibern projektiert werden.

 

@120
Moderne Fernwirktechnik für SmartGrids.   

Das neue Fernwirksystem @120 ist besonders für den Betrieb in SmartGrids ausgelegt.

In einem robusten Industriedesign mit Langzeit-Liefergarantie ist ein sicherer und robuster Linux Echtzeit Betriebssystem implementiert  mit dem hohe und aktuelle Anforderungen an die IT Sicherheit erfüllt werden. Durch vielfältige CPU- und EA-Baugruppen kann das System von einem Kompaktgerät mit 30 EAs bei nur 4cm Baubreite bis hin zum umfangreichen Fernwirksystem mit über 1.000 E/A Punkten und Multiprotokoll-anbindung perfekt an die Aufgabenstellung angepasst werden. Programm- und Applikationsdaten werden hierbei auf einer wechselbaren CF-Karte abgespeichert. Die Programmierung erfolgt mit der IEC 61131-3 Standard-Software Multiprog. Durch die hohe Störsicherheit und den robusten Systemaufbau eignet sich das @120 System zum Monitoring im Infrastrukturbereich ebenso wie im industriellen Umfeld.

Die typische Einsatzgebiete liegenden in der Überwachung, Steuerung und Monitoring von Infrastrukturanlagen u.a. in den Bereichen wie Gasverteilnetze-, Wasser-, Fernwärme, Kläranlagen. Steuereinheit für EEG-Management und virtuelle Kraftwerke. Fernwirkgerät zur Überwachung der Stromversorgung, Verteilnetze, Schalthäuser, stationäre Bahnstromversorgung. Verschiedene Bereiche in der industriellen Automatisierung.

@120 ALU306/ ALU307
Alles drin – bei nur 4 cm Baubreite.
Linux Realtime OS mit extended IT-Security
SPS IEC 61131-3, Ethernet, RS485/232
OnBoard-Modem, 12 DE, 6 DA, 4AE, 2 AA
Modular erweiterbar.

Steuerboxen für Direktvermarktung und Regelenergie

OHP liefert anschlussfertige Steuerboxen für Direktvermarktung und Regelenergie, oder andere fern zu überwachende technische Einheiten. Hierbei können OHP Steuerboxen flexibel an die örtlichen Gegebenheiten angepasst werden. Von der direkten Anbindung von digitalen oder analogen Signalen, über die Ankopplung von Steuerungen, Leitstellen oder Zähler bis hin zur Integration von Messwerten aus vorhandenen Netzanalysesystemen.

Das zentrale Element der Steuerbox ist das Fernwirkgerät, das bei OHP in der Basisvariante ohne Erweiterungs-baugruppen eine Baubreite von nur 4cm hat. Dabei sind schon alle Standard-Schnittstellen enthalten, die in der Regel für die zu überwachende bzw. zu steuernde technische Einheit benötigt werden. Dadurch kann die Steuerbox kompakt und dadurch kostensparend aufgebaut werden.

OHP bietet für Ihren Anwendungsfall maßgeschneiderte und kostengünstige Steuerboxen an, die nach Ihren Wünschen aufgebaut werden. Hierbei ist es wichtig, rechtzeitig und detailliert die anlagenseitigen Voraussetzungen zu klären. Gerne sind wir Ihnen dabei behilflich.

FRQ310
Hochpräzises Netzfrequenzmessgerät für technische Einheiten in der Primärregelung (PRL) und energietechnische Anwendungen

Die FRQ310 ist ein Messgerät, welches sich zur Messung der Netzfrequenz in verschiedenen Anwendungen eignet. Mit einer Genauigkeit von +/- 1mHz ist es vor allem für den Einsatz zur Netzfrequenzmessung bei technischen Einheiten (TE) in der Primärregelung (PRL) konzipiert worden. Jedoch auch für andere Anwendungen wie der Frequenzmessung in der Energietechnik, intelligenten Ortsnetzstationen, SmartGrid, virtuellen Kraftwerken, u.a., ist die Messkarte geeignet. Durch seine kompakte Bauform eignet sich das Messgerät auch für den Einbau in räumlich beengten Steuerboxen. Die Baugruppe wird über zwei Klemmen (Phase, Nullleiter) an das zu messende Netz angeschlossen und ermittelt die Netzfrequenz. Über ein GPS-Modul erfolgt die Bestimmung der Uhrzeit synchron zur GPS-Zeit. Mit einem LED-Band an der Vorderseite wird eine Abweichung von der Nennfrequenz in einem Bereich +/- 200mHz optisch dargestellt.

IT-Sicherheit für unsere Produkten und Dienstleistungen

Sicherheitskritische Infrastrukturen müssen gegen Gefahren wie Ausfälle, Manipulation der Funktion durch Unbefugte geschützt werden. In Abstimmung mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die Bundesnetzagentur den Entwurf eines IT-Sicherheitskatalogs erstellt. Durch die darin geforderten Maßnahmen sollen die Telekommunikationssysteme und elektronischen Datenverarbeitungssysteme, die der Netzsteuerung dienen, künftig besser geschützt werden. Kernanforderung ist dabei die Einführung eines Informations-Sicherheits-Management-Systems (ISMS) auf Basis der DIN-Norm ISO/IEC 27001. Auf Basis der Empfehlungen des BDEW-Whitepapers und der einschlägigen Normen der Reihe ISO 27001 unterstützen wir den IT-Security Check Ihrer OHP Leit- und Fernwirktechnikanlag

  • IT-Security – Essentielle Grundlage zur Digitalisierung der Infrastruktur

  • Einsatz von Virenscannern mit aktuellen Signaturen

  • Unterstützung bei der Datensicherungsstrategie und Notfallplänen

  • Patchmanagement im Rahmen eines Servicevertrages

  • Absicherung der Leitstellennetzwerke nach innen und außen

  • Verschlüsselung von Netzwerkverkehr und Festplatten

  • Härtung und Patchmanagement für Netzwerkkomponenten und Rechner

 

Über OHP

Die OHP GmbH aus Rodgau ist Systemlieferant für Automatisierungs-, Fernwirk-, und Leittechnik. Wir bieten unseren Kunden Produkte und Dienstleistungen für die Bereiche Infrastruktur, Industrieund Verkehr, und setzen dabei auf durchgängige Systemtechnik mit offenen Kommunikationsstandards für einen sicheren und wirtschaftlichen Langzeitbetrieb. Ein langjährig gewachsener namhafter Kundenstamm bestätigt unsere Expertise.

Qualität „Made in Rhein-Main“ – seit 1989

Die Mitarbeiter von OHP bündeln das Know-how von annähernd 30 Jahren Erfahrung. Hervorgegangen 1989 aus einer Entwicklungsabteilung der AEG in Seligenstadt, greifen wir als eines der wenigen Unternehmen auf ein eigenentwickeltes Produktportfolio vom Fernwirk-Automatisierungsgerät über offene Kommunikationstechnik bis hin zum Leitsystem zurück. Unsere Lösungen stehen seit jeher für Investitionsschutz und Innovation. In jedem Fall erhalten unsere Kunden maßgeschneiderte Engineering– und Serviceleistungen.OHP arbeitet seit Jahren nach anerkannten Qualitätsstandards und ist nach ISO 9001:2015, SCCArbeitsschutz und anderen Standards zertifiziert. Die Zertifizierung nach der ISO27001 befindet sich in der Vorbereitung. Unsere Gerätetechnik wird für eine gleichbleibend hohe Qualität ausschließlich in der Region produziert.

Digitale Systemlösungen für Infrastruktur, Industrie und Verkehr

  • Leittechnik und Stationsleittechnik für Energie, Wasser, Abwasser, Infrastruktur und Industrie

  • Systemlösungen für virtuelle Kraftwerke und EEG

  • Einspeisemanagement

  • Fernwirk- und Automatisierungstechnik

  • Kommunikationstechnik von Modembaugruppe bis zum Protokollwandler mit mächtigen Kommunikationsfunktionen

  •  IT- Security, sichere Komplettlösungen für die Zertifizierung nach ISO 27001 i.V.

  •  Bahnautomatisierung

    • stationäre Stromüberwachung

    • Schlüsselfertige Lösungen von der Planung und Abwicklung

    • Schulung und Support

  • Elektronik- / Software-Entwicklung

Sie interessieren sich für die
durchgängige Systemtechnik für ein smartes grid?

Ihr Ansprechpartner: 

OHP Automation Systems GmbH
Gutenbergstr. 16
63110 Rodgau
Tel.: 06106-84955-0

Mehr Info auf www.ohp.de